Lotusblume für das Grab meines Vaters

Die Symbolik der Lotusblume

Für das Grab meines Vaters habe ich einen Entwurf mit welligem Wasser und einer großen Lotusblume gemacht. Die Wellen repräsentieren turbulentes Leben und die Lotusblume ist ein bekanntes Symbol für den geistig gewachsenen Menschen, der im irdischen Leben verwurzelt ist, aber die Sorgen des Alltags perlen von ihm oder ihr, wie Wassertropfen rollen sie von einem Lotusblatt. Die Blume ist auf das Licht gerichtet, wie die Seele nach Einheit mit dem Göttlichen strebt.

Grünstein

Ich hatte ein paar große Steinstücke bestellt. Es wird im Handel sein Dolomit namens, aber der tatsächliche Name ist Anröchter Grünstein. Es kommt aus dem deutschen Dorf Anröchte, so ein 60 km voorbij Dortmund in Nordrhein-Westfalen. Es ist tatsächlich ein idealer Stein für die Bildhauerei in vielerlei Hinsicht: es ist nicht sehr laut, Alle Oberflächenbehandlungen kommen wunderbar zur Geltung, von grob bearbeitet bis poliert, und Sie können sehr detailliert daran arbeiten. Es wird auch draußen im Laufe der Zeit wunderschön hellgrün.

Fohlen zu fett

Zuerst dachte ich, die Wellen gut tief zu machen und so hatte ich eine Steinplatte 100 x 200 x 20 cm bestellt. Ich hatte einige der Wellen gemacht, aber alles wurde sehr unruhig. Also habe ich einfach die Säge eingesetzt und die Dicke zurückgeschnitten 12 cm, damit ich die Wellen viel subtiler machen konnte und es viel ruhiger ausstrahlte. Ich habe diese Wellen dann geschliffen und nicht zu stark poliert, so dass sie eine weiche Oberfläche behalten, die später schön zu hellgrün oxidiert.

Konturen

Dann kam der Lotus selbst. Ich hatte im Internet ein schönes Bild gefunden. Ich habe diese auf die gezeichnet 16 cm dicker stehender Stein und entfernte zuerst die Konturen davon 8 cm Dicke.

Die Blütenblätter formen

Dann könnte ich anfangen, die verbleibende Form zu formen. Ich habe die Blütenblätter mit einem Zahneisen so geformt, dass die Venen in den Blütenblättern eine Wirkung haben. Eine der am häufigsten gestellten Fragen war, ob noch Wasser darin ist. Das ist natürlich ein Anfängerfehler. Nach so vielen Jahren in Restaurierungsarbeiten, Ornamente, die in alle Arten von Stein schnitzen, ist das etwas, woran ich wirklich nicht mehr denken muss. Obwohl die Blätter ausgehöhlt sind, läuft das Wasser von jedem Blütenblatt sauber nach unten.

Ausgelagert

Ich habe die Installation und den Schriftzug an einen freundlichen Steinmetz ausgelagert. Härter Natuursteen BV aus Hoogkarspel hat sich ordentlich um diesen Teil gekümmert. Wenn ich bei Aufträgen und Fristen nicht bis zum Hals wäre, und wenn ich beim Briefhacken nicht hoffnungslos aus der Routine geraten wäre, Ich hätte den Text vielleicht selbst geschrieben. Aber jetzt wurde es sandgestrahlt und sehr subtil gefärbt, und ich bin froh, dass es so schön aussieht. Eher ordentlich sandgestrahlt als mäßig handgefertigte Buchstaben.

Ich hatte auch nicht die Ausrüstung, um einen solchen Stein selbst auf einen Friedhof zu legen. Es kann natürlich alles arrangiert werden, Aber diese Leute machen das mehrmals in der Woche und haben einen Anhänger mit einem Hebezeug, ein flacher Wagen, ein beweglicher Portalkran und all das Know-how, Kurz gesagt, alles, was benötigt wird, um dies reibungslos und professionell durchzuführen. Ich selbst hätte alles mieten sollen und hätte wahrscheinlich viermal so lange gebraucht und viel mehr Kopfschmerzen gehabt. Sie können nicht immer alles am besten selbst machen. Ich bin sehr dankbar, dass sie das alles so professionell für uns erledigt haben.

Möge es eine Unze mehr sein?

Ich hatte die Angaben des Friedhofs bei der Bestellung des Steins berücksichtigt. Ist ein Familiengrundstück 100 x 200 cm und kann bis zu 100 cm hoch. Nun hat sich jedoch herausgestellt, dass diese Größen erheblich größer sind als die anderen Gräber, vor allem, weil das Grab des Nachbarn ebenfalls erheblich abgeklungen ist. Deshalb springt das Grab jetzt heraus. Die meisten Gräber sind 80 breit und 50 hoch. Aber es ist ein attraktives Ganzes geworden, Ich dachte auch.

Galerie

-Klicken Sie auf ein Bild für eine vergrößerte Version-

Beeldhouwerijblog.nl dem Blog Koen van Velzen, Bildhauer in Stein und Bronze. Sehen Sie meine Website: beeldhouwerijvanvelzen.nl

Folgen Sie mir auf Instagram ↑
und Twitter ↑
und auf YouTube ↑

Bild "Übergabe’ gepostet

Kapitulation, ein symbolischer Moment

Platzierungsbild ÜbergabeEin paar Tage vor Allerseelen 2020 Ich ging für einen besonderen Moment in meine Heimatstadt. Ich mochte das Bild meines Vaters "Übergeben’ Plätze auf dem Friedhof hinter der Kirche.

Mein Vater, Jan van Velzen, hatte dieses Bild drin 2011 gemacht, als er fast war 80 war. Es stellt eine junge Frau dar, die einen Schmetterling freigibt, in die Luft steigen. Es zeigt die Befreiung einer Seele auf ihrem weiteren Weg zum Licht. Zu dieser Zeit gab er die folgende Erklärung dazu:

Der Gedanke "Übergeben’ geformt repräsentiert die innere Haltung der Unterwerfung unter Gottes Plan für uns.

Der weibliche Aspekt ist in jedem Menschen als verletzliche Schönheit vorhanden, die kniende Haltung als Widmung an den Schöpfer aller.

Der Schmetterling ist ein häufiger verwendetes Symbol der Seele, und bedeutet Transformation.

Denn Hingabe ist größer als Loslassen, Wahre Schönheit ist also oft zerbrechliche Stille.

Jan van Velzen, 22 Februar 2011, Onderdijk

Am richtigen Platz

Platzierungsbild ÜbergabeEigentlich gab es einen ganzen Prozess, bevor dieses Bild hier landete. Mein Vater beabsichtigte dies tatsächlich als Figur für die Kindergräber auf diesem Friedhof, aber das fiel durch. Nach seinem Tod machte ich meiner Mutter und meinen Brüdern und Schwestern einen Vorschlag für ein Grabdenkmal, aber das konnten wir zunächst nicht herausfinden, Geschmäcker sind verschieden. Dann entstand die Idee, diese Statue auf sein Grab zu stellen, aber wir kamen bald zu dem Schluss, dass ein solches Grab nicht seiner bescheidenen Natur entsprach. Es wäre eine gute Idee, es der Gemeinde zu spenden, und genau das ist passiert.

Buchse

Stein kam für Sockel ÜbergabeIch habe eine Kolumne davon bestellt Anröchter Grünstein (Dolomit) für diese Figur. Meine Mutter meinte, es müsse hoch sein, um die Bewegung zu stärken, und ich kann nur sagen, dass sie recht hatte. Ich habe einen halben Tag mit allen Vorbereitungen verbracht: scheuern, Löcher bohren, Bild vom alten Sockel, Bohren und Gewindeschneiden von Löchern in der Bronze, Klebestifte, Machen Sie eine Bohrschablone, Sachen sammeln und mehr. Der Sockel steht auf zwei dicken Edelstahlstiften und die Statue ist ebenfalls auf diese Weise verankert.

Polieren oder nicht?

Dieser Dolomit, of eigenlijk Anröchter Grünstein, ist ziemlich grau, wenn Sie es zuerst schleifen oder polieren. Aber je länger es draußen ist, desto schöner wird es hellgrün. Sie können es natürlich polieren, wie siehst du aus mein Bild "Farne’, aber in diesem Fall habe ich es einfach zu Sand geschliffen 200, so dass die weiche Struktur zur Geltung kommt, und nicht das Bild selbst wird mit einem glatten dunkelgrünen Glanz dominieren.

Ein ziemliches Gewicht

Platzierungsbild ÜbergabeDieser Sockel wiegt ca. 250 Gewicht, Aber mit ein wenig Geschick und der richtigen Ausrüstung kann man es genauso bewegen wie die alten Ägypter. Hebel und Brötchen. Zum Glück hatte ich Hilfe von den Stroet-Brüdern, die auch einen flachen Karren mitnahmen, Innerhalb einer halben Stunde war alles in Betrieb.

Das Bild befindet sich in der Mitte eines grünen Rasens, das selbst ist auch mehr als einen Meter über der Umgebung. Das Feld ist als zusätzlicher Ort für Gräber gedacht. Mit dem Sockel von 1 Meter 60 Darüber hinaus ragt das Bild weit über die Umgebung hinaus und somit stärkt die Säule die Absicht des Bildes und die Bewegung der Frau: den Schmetterling loslassen, die Seele, die ihre neue Entdeckungsreise fortsetzt. Das Bild kontrastiert daher gut mit dem Himmel und dem Deich dahinter.

Platzierungsbild ÜbergabeEs war auch ein besonderer Moment für mich, weil an diesem Tag viel zusammengekommen ist. Die Statue meines Vaters hat eine so starke symbolische Funktion für die Seelenreise und es war fast Allerseelen- und Allerheiligen-Tag. Es fühlte sich auch stark an, als wäre das Bild für diesen Ort gemacht worden und der Tag war perfekt: schönes Wetter, nicht gedämpft und still, aber eine glückliche Erkenntnis, dass es danach nicht vorbei ist, Nur der nächste Schritt auf unserer Reise. Kapitulation muss nicht hart sein! Schön, wie alles zusammen kommen kann.

Mehr über sein Leben

Bildhauer Jan und Koen van Velzen ReiheVor einiger Zeit habe ich einen ersten Artikel geteilt über das Leben meines Vaters. Ich könnte noch fünf schreiben, Ich habe es später bemerkt. Aber eigentlich passt das nicht in den Blog und es gibt so viel Material, dass es ein immer größeres Projekt werden würde. Deshalb arbeiten wir jetzt an der Entwicklung und dem Druck seiner Memoiren, in dem wir hoffen, viele Fotos von sich und seiner Arbeit verarbeiten zu können. In diesem Blog werde ich einen weiteren Artikel dem widmen, was ich als Bildhauer von ihm gelernt habe. Ich habe auch angefangen, an seinem Grabstein zu arbeiten, weil wir vereinbart haben, was es sein soll. Mehr dazu später.

Galerie

Unten finden Sie eine Fotoserie der Platzierung des Sockels und der Statuette "Surrender". Meine Mutter wollte wirklich nicht auf dem Bild sein, aber als Bildgeberin hat sie sich diesen Platz für mich verdient. Vielen Dank an Gerda Schutte für die meisten Fotos.

Beeldhouwerijblog.nl dem Blog Koen van Velzen, Bildhauer in Stein und Bronze. Sehen Sie meine Website: beeldhouwerijvanvelzen.nl

Folgen Sie mir auf Instagram ↑
und Twitter ↑
und auf YouTube ↑

Dankbarkeit ist die Frucht aller Suchen

Jan van Velzen, 1 Monat vor seinem Tod

In Erinnerung an meinen Vater Jan van Velzen

Bildhauer Jan van Velzen in 1992am Sonntag, 19 Januar 2020, zu 1:14 Mein Vater starb nachts Jan van Velzen. Er war auch Bildhauer, eine Künstlerin, vor allem aber ein Lebenskünstler. Dies geht aus seinen Aussagen hervor, Der Titel dieses Blogposts war einer, den ich noch nie von ihm gehört hatte. Er gab diese Erklärung in den letzten Tagen vor seinem Tod ab, Eine Zeit, in der er auf sein Leben voller Dankbarkeit und Liebe zurückblickte.

Jan van Velzen war keineswegs eine vage Person. Er war Gärtner und Zwiebelzüchter gewesen und hatte sein ganzes Leben lang hart gearbeitet.

Ein armer Weiler

Onderdijk, unterer Weg mit Wassergraben

altes Foto des Dorfes OnderdijkOnderdijk in 1931 war ein Arm Westfriesisch Banddorf in Nordholland. Es lag auf beiden Seiten eines hohen Deiches und viele Häuser hatten eine eigene Brücke über den Kanal zum Deichfuß. Sein Vater, wer wurde auch Jan van Velzen genannt, war wie die meisten im Dorf ein Gärtner, der mit einem Boot zu seinem Stück Land auf der anderen Seite des Sees segelte, um unter anderem Zwiebeln zu holen., cool, Wurzeln, bieten, Tulpen und Kartoffeln anbauen. Nach der Ernte ging der Lastkahn auch zur Segelauktion nach Medemblik.

Wunsch nach Schönheit

Mutter Cornelia van Velzen-de Vries mit Jan van Velzen, 2 jaarJan war das zweite Kind, eine ziemlich ruhige, sensibler kleiner Junge, der erst mit zwei Jahren anfing zu laufen. Er war entsetzt über die graue Hoffnungslosigkeit harter Arbeit und die Langeweile, mit der all die Blumen und die Schönheit wieder dazu gebracht wurden, "es einfach zu tun und weiterzumachen".. Er hatte ein intensives Verlangen nach Schönheit und erzählte von der Freude, schöne Musik in der Kirche zu hören. Sein Vater war ein warmherziger Mann mit viel Weisheit. Auf seinem Sterbebett erzählte Jan, wie er seinen Vater am Sonntagmorgen noch sah, in seinem Hemd, schlängelt sich das Rasierwasser in den Graben, laut und mit einem Schwarm Kinder um ihn herum singen.

Frühe Kreativität

Jan van Velzen, ws 4 jaarJan war schon als Kind mit kreativen Ausdrucksformen beschäftigt. Modellieren von Tonpuppen oder Herstellen von Booten durch Falten und Biegen von Keksdosen, so dass ganze Schlachtschiffe gebildet wurden. Aber wo ich die kreative Zeit im Kindergarten genossen habe, er hatte im Kindergarten die gleiche graue Dunkelheit erlebt.

Anscheinend der "Lehrer’ die Ansicht, dass die Kinder allein gehalten werden sollten, denn sie mussten ruhig sein und Matten weben, sonst mussten sie in den Spinnenschrank gehen. Für ihn war das Weben von Matten eines der Symbole dafür, "so sollte es gemacht werden".. Schrecklich, weil jede Kreativität unterdrückt wurde.

Jannige Konstruktionen

Jan hatte überhaupt keine Lust, Gärtner zu werden, aber Vater wurde krank und die ältesten Söhne, Teenager noch, musste die Arbeit übernehmen. Er wäre viel lieber zum Schmied ausgebildet worden, weil es ihn viel mehr interessierte, Dinge aus Eisen zu machen und Dinge mit den Händen zu schweißen. Der Schmied wurde von den kleinen Jungen voller Ehrfurcht beobachtet. Die legendäre Antwort seines jüngeren Bruders auf die Frage, was er später sein wollte, war "Fat Blacksmith Kees Slaman".!’

Jan lebte in der Nähe von Slamans Schmiede

Es war harte Arbeit im schweren Lehm um Onderdijk und alles wurde von Hand gemacht: spuckt zu säen, Spucke zur Ernte und zwei tiefe Spieße zur Vorbereitung des Landes. Jan hasste Hoffnungslosigkeit, so drückte sich seine Kreativität in allen Arten von "Jannige-Konstruktionen" aus: Erfindungen, die alles ein bisschen einfacher machen sollten. Er war einer der ersten, der den Boden des Lastkahns ganz nach oben brachte, Sie können also mit der Schubkarre einfahren, anstatt mühsam alles von Hand hinein- und herauszuheben.

Flippus der Träumer

Seine Lösungen wurden nicht immer geschätzt. "Jannige Konstruktionen’ war nicht wirklich ein anerkennender Begriff, und weil er manchmal anderswo seine Gedanken hatte, wurde er zu Hause auch Flippus der Träumer genannt. Er war etwas philosophisch und verbrachte auch Zeit damit, seine Umgebung zu beobachten. Rückblickend ist es auch verständlich, warum er an diesem Ort geboren wurde: Für ihn war es ein Weg, den ganzen Weg von der Schwere zum Licht zu gehen, und er konnte sein Licht in eine Zeit und Umgebung bringen, die hauptsächlich auf das Überleben ausgerichtet war.

Verletzungs Zeit

Im Alter von 20 Jahren wurde er zum Militärdienst gezwungen. Aber die harte Arbeit hatte bereits Auswirkungen gehabt: Er hatte eine Knieoperation und musste sich darin erholen Militärkrankenhaus. Zu seinem Entsetzen bestand die Therapie aus dem Weben von Maschen! Aber im Raum daneben wurden Modellierungsstunden gegeben. Auf seine Bitte hin wurde er versetzt und dort wurde sein Talent bald von seinem Ausbilder entdeckt. Dieser Mann arrangierte sogar eine Einführung für ihn an der Kunstakademie in Tilburg.

Ich hatte immer verstanden, dass es nicht passiert war, weil Jan zu Hause gebraucht wurde und weil seine Mutter immer sagte: "Geiger und gedrungene Kinder werden nicht in den Himmel kommen". Aber das war eigentlich nicht die größte Abschreckung. Letztes Jahr erzählte er mir, er sei sehr schockiert über die ungepflegten Gestalten mit langen Haaren und hageren Bärten, die herumliefen, und dass er sich extrem unwohl und fehl am Platz gefühlt hatte. Aber sein Lehrer war sehr enttäuscht, dass er diese Gelegenheit verpasst hatte. "Blöder Blumenkohlbusch!’ Der Mann hatte angerufen, wahrscheinlich aus Frustration, dass so viel Talent verloren ging.

Unternehmen

Ehe Alida Vink mit Jan van VelzenJan van Velzen baut eine Blumenkopfmaschine Jan heiratete Alida im Alter von dreißig Jahren, ein Mädchen aus dem gleichen Onderdijk, in dem er etwas von Verspieltheit und Schönheit erkannte, und frei von jeglicher Unterdrückung des Dorfes zu sein. Er machte sich selbständig, aber die Zeiten hatten sich geändert. Die Zahl der kleinen Gartenbaubetriebe ging stark zurück und viele Selbstständige mussten in einer Fabrik in der Region Zaan arbeiten, jeden Tag mit einem Van hin und her. Jan suchte mit einer Reihe von Gleichgesinnten nach Lösungen und beschloss, mit seinen beiden Brüdern erheblich zu expandieren. Seit einigen Jahren konzentrieren sie sich auch ausschließlich auf den Anbau von Blumenzwiebeln. Auch hier setzte er seine Kreativität ein: Er baute seine eigenen Maschinen, um die Tulpen zu steuern und die Zwiebeln zu waschen, und viele Maschinen angepasst, um besser zu arbeiten.

-Lesen Sie hier ↑ einen früheren Artikel über Skulpturen von Jan van Velzen-

-Fortsetzung folgt-

Beeldhouwerijblog.nl dem Blog Koen van Velzen, Bildhauer in Stein und Bronze. Sehen Sie meine Website: beeldhouwerijvanvelzen.nl

Folgen Sie mir auf Instagram ↑
und Twitter ↑
und auf YouTube ↑